Marcos Cars

Automobilhersteller MarcosAutohersteller bzw. Automarke Marcos Cars

Der britische Automobilhersteller Marcos Cars war für seine Sportwagen und Kit Cars bekannt. Die Begründer der Marke waren Jem Marsch und Frank Costin, die für den Firmennamen Marcos auf die Anfangsbuchstaben ihrer Nachnamen zurückgriffen. Gegründet wurde das Unternehmen in Luton (England) im Jahr 1959.
Angetrieben durch die Idee von Frank Costin, Sperrholz auch im Automobilbau für Rahmen zu verwenden, stellte das Unternehmen ihr erstes Fahrzeug, den Marcos Xylon im Jahre 1959 her. Obwohl die Marcos-Fahrzeuge optisch nicht unbedingt überzeugten, so taten sie es dennoch auf der Rennstrecke. Bis 1962 wurden einige Dutzend dieser Fahrzeuge gebaut.
Ab 1963 wandte sich Marcos Cars verstärkt der Herstellung von straßentauglicheren Wagen wie dem Fastback GT zu, dem der große Erfolg allerdings versagt blieb. Weiterhin erfolgreich agierte man im internationalen Motorsport, indem Marcos werkseigene Rennwagen nun häufiger auch auf dem Festland einsetzte. Im Jahr 1964 ging mit dem Marcos 1800 ein weiteres bekanntes Modell der Firma in Serie, das mit einem robusten Volvo-Motor ausgestattet war und über ein neues Design verfügte. Die Weiterentwicklung des Modells dauerte bis in die 90er Jahre an.
1969 gab man die Produktion des Sperrholzchassis aus Kostengründen auf und ersetzte ihn durch einen konventionellen Gitterrohrrahmen.
Der zur Expansion gedachte Umzug in eine neue Fabrik Anfang der 70er erwies sich als Boomerang, da die dadurch angefallenen Kosten nicht erwirtschaftet werden konnten. Der Konkurs beendete den ersten Teil der Marcos-Geschichte.

Jeremy Marsh blieb dennoch im Automobilgeschäft und kaufte 1976 die Namensrechte an Marcos zurück. Es dauerte jedoch bis 1981, bis er mit dem Marcos V6 Coupé, den man als Kit zum Eigenbau vertrieb, erneut ins Geschäft einstieg. Bis Mitte der 90er produzierte er eine Reihe von Modellen, allerdings mit äußerst geringen Stückzahlen. Der erneute Konkurs folgte im Jahr 2000.

Neuer Besitzer des Unternehmens wurde der Kanadier Tony Stelliga, der die Konkursmasse 2002 aufkaufte und sowohl in England, als auch in den Niederlanden Marcos-Autos herstellte. Aufgrund schlechter finanzieller Perspektiven beendete er die Geschäftstätigkeit im Oktober 2007 jedoch und löste das Unternehmen auf, was das endgültige Ende von Marcos Cars zur Folge hatte.

Themenverwandte Links:

Geschichte des Herstellers http://de.wikipedia.org/wiki/Marcos_Cars
Homepage des Herstellers http://www.marcos-eng.com/

Alle Automarken (Fahrzeughersteller) mit M - Alle Fahrzeughersteller von A bis Z

Fachlexika

Themenspezifische Lexika

Autogas-Lexikon: Fachbegriffe über das Thema Autogas & Autogasanlagen!
>> Autogas-Lexikon

 

Kennzeichen-Lexikon:  Erläutert die verschiedenen Kfz-Kennzeichen!
>> Kennzeichen-Lexikon

 

Verkehrszeichen: Zeigt alle aktuellen Verkehrszeichen
>> zu den Verkehrszeichen

 

Hersteller & Firmen

Autohersteller

Seit mittlerweile über einhundert Jahren werden Automobile produziert und es gibt und gab bis heute viele Hundert Hersteller von Fahrzeugen jeglicher Art.
>> zu den Autoherstellern

 Reifenhersteller

Ohne Ihn wäre das Autofahren wie wir es kennen undenkbar. Hier listen wir alle bekannten Reifenhersteller und Reifenmarken. Viele der großen Reifenhersteller besitzen gleich mehrere Marken!
>> zu den Reifenherstellern &-marken

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung