Marmon

Automarke MarmonAutohersteller bzw. Automarke Marmon

Fahrzeuge der Automarke Marmon wurde in Indiana von Nordyke Marmon & Company, von 1902 bis 1933 hergestellt.
Marmons Muttergesellschaft wurde 1851 ins Leben gerufen und produzierte anfangs Mühlentechnik. Die ersten Fahrzeuge (Prototypen) stellte man 1902, mit luftgekühlten V2-Motoren, her. Später folgten Autos mit Vierzylinder-V-Motor, V6- und V8-Motoren, und schließlich mit konventionellen Reihenmotoren.
Die Marke Marmon erreichte mit den Jahren, durch ihre zuverlässigen, schnellen und großen Autos, einen guten Ruf. Nicht ganz unbeteiligt war der Umstand, als Ray Harroun mit dem von ihm konstruierten Marmon «Wasp» (OHV-Sechszylinder) das erste 500 Meilen Rennen von Indianapolis im Jahre 1911 gewann und das mit dem ersten Rückspiegel der Welt. Zu den Pionierleistungen zählte aber auch die intensive Verwendung von Aluminium (Karosserieaufbauten, Antriebsteile). Später bestanden auch deren Motoren weitgehend aus Leichtmetall. 
Anfang der 20er Jahre begann Marmon mit der Entwicklung und Fertigung von von aufwendigeren und somit auch teureren Modellen. 

1926 kam das Unternehmen jedoch in finanzielle Schwierigkeiten und wurde daraufhin in die Marmon Motor Car Co. überführt. 
Das erste Produkt dieser neuen Firmenkonstellation war der Marmon Straight 8. Das Herz dieser Serie war der 3 Liter 8 Zylinder Reihenmotor auf einem langen Rolling Chassis. Marmon Motoren galten als sehr zuverlässig und leistungsstark. Man nannte Marmon „the masters of straight eight engines“ (die Meister der 8-Zylinder Reihen Motoren). Dieser Motor wuchs bis 1930 in den 5-L-Bereich. Dank der preisgünstigen Roosevelt-Baureihe schnellte die Produktion der Marmon Motor Car Co. 1929 auf über 29 000 Einheiten.
Erfolg und die Verkaufszahlen gingen jedoch in den 30er Jahre, auch in Anbetracht der herannahenden Weltwirtschaftskrise, immer weiter nach unten. Es folgten Fehlentscheidungen als Marmon 1931 (verspätet) mit seinem Luxuswagen 8-L-V16 auf dem Markt kam, der nun analog zum 1928 lancierten Cadillac V16 in Konkurenz tratt.
Trotz Gegenmaßnahmen, Senkung der Preise und einer Überarbeitung der Modelle, musste Marmon 1933 letztendlich Konkurs anmelden und stellte den Bau von Automobilen ein.
Ein fehlgeschlagener Versuch eines Comeback von American Automotive Corporation, nach Übernahme an die Reste von Marmon, läutete das endgültige Aus der Marmon Motor Car Company 1937 nach insgesamt ca. 250.000 produzierten Automobilen ein.

Seitdem konzentriert sich Marmon auf sein Unternehmen, das recht erfolgreich auf dem Sektor der Nutzfahrzeuge operiert. Gegründet wurde dieses im Jahre 1931 von den Industriellen Walter C. Marmon und Arthur W. Herrington unter dem Namen Marmon-Herrington Company, das bis heute besteht.

Themenverwandte Links:

Geschichte des Herstellers http://de.wikipedia.org/wiki/Marmon
Homepage des Herstellers http://www.mhaftermarket.com/

Alle Automarken (Fahrzeughersteller) mit M - Alle Fahrzeughersteller von A bis Z

Fachlexika

Themenspezifische Lexika

Autogas-Lexikon: Fachbegriffe über das Thema Autogas & Autogasanlagen!
>> Autogas-Lexikon

 

Kennzeichen-Lexikon:  Erläutert die verschiedenen Kfz-Kennzeichen!
>> Kennzeichen-Lexikon

 

Verkehrszeichen: Zeigt alle aktuellen Verkehrszeichen
>> zu den Verkehrszeichen

 

Hersteller & Firmen

Autohersteller

Seit mittlerweile über einhundert Jahren werden Automobile produziert und es gibt und gab bis heute viele Hundert Hersteller von Fahrzeugen jeglicher Art.
>> zu den Autoherstellern

 Reifenhersteller

Ohne Ihn wäre das Autofahren wie wir es kennen undenkbar. Hier listen wir alle bekannten Reifenhersteller und Reifenmarken. Viele der großen Reifenhersteller besitzen gleich mehrere Marken!
>> zu den Reifenherstellern &-marken

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung