Saab

Fahrzeughersteller SaabFahrzeughersteller (Automarke) Saab

Saab Automobile ist ein schwedischer Automobilhersteller die im Jahr 1947 aus der Produktionssparte des Flugzeugherstellers Saab heraus gegründet wurde.

Die eigentliche Ursprünge des Unternehmens begannen bereits im Jahr 1937 mit dem gegründeten Flugzeughersteller Svenska Aeroplan Aktien Bolaget (woraus später „Saab“ als Akronym abgeleitet wurde). Die sich nach dem Krieg (1947) auch der Automobilproduktion zuwandte und so die Saab Automobile entstand.
Heute sind Flugzeug- und Autogeschäft komplett getrennt und bilden keine gemeinsame Einheit mehr.

Der erste Pkw des Herstellers, Saab 92001, wurde am 10. Juni 1947 der Öffentlichkeit vorgestellt. Dieser ging ab 1949 als Saab 92 in Serie.

In den 50er und 60er Jahren etablierte sich Saab als Autohersteller. Ende der 60er Jahre stellten die Schweden vom Zweitakter auf Vierzylinder-Viertakt-Triebwerke um. 1969 übernahm Saab dann den Lastkraftwagen-Hersteller Scania und firmierte seitdem als Saab-Scania.
Im Jahr 1990 wurde jedoch der gesamte Pkw-Bereich wieder aus dem Verbund der Saab Scania Gruppe herausgelöst wodurch die Saab Automobile AB entstand. Auch die Lkw-Abteilung wurde als eigenständige AG unter dem Namen Scania wieder ausgegliedert.
Zu dieser Zeit war General Motors zunächst mit 50 Prozent bei der Saab Autosparte beteiligt und im Jahr 2000 verkaufte die Saab AB seine restlichen Anteile an GM.

Mit Ausnahme einer kurzen Phase des Erfolgs in den 90er Jahren erwirtschaftete Saab Automobile seit 1989 nur noch Verluste, was größtenteils dem Mutterkonzerns GM zuzuschreiben war. General Motors hatte nicht verstanden, was die Marke Saab eigentlich ausmacht. Und dass die treue Kundschaft der Marke eben nicht mit Allerweltstechnik abzuspeisen war. Ebenso machten die schweren Qualitätsmängel, die Opel in diesen Jahren durchlitt, auch vor Saab nicht Halt.

Schließlich veräußerte GM im Jahr 2010 das unternehmen Saab an den Kleinserienhersteller Spyker, der nicht die nötigen Mittel aufbringen konnte, das Unternehmen zu sanieren. Als dieser sich zurückzog, verweigerte GM neuen Interessenten für Saab Automobile wichtige Lizenzen für bisherige Produkte, darunter den beiden chinesischen Partnerfirmen Pang Da und Youngman.
Ende 2011 meldete Saab dann Insolvenz an.
Im Juni 2012 übernahm letzten Endes das neugegründete Unternehmen National Electric Vehicle Sweden (NEVS) Anlagen und Immobilien der bisherigen Saab Automobile.

NEVS nutzte zwar den Markennamen Saab für seine Fahrzeuge, jedoch nicht das seit den 1980er Jahren verwendete Logo mit dem Greif. Seit Anfang 2013 kürt ein neues Logo die Saab Modelle (ein Kreis mit einem Ring am Rand und dem bekannten Schriftzug „SAAB“ in der Mitte).

Themenverwandte Links:

Homepage des Unternehmens http://www.saabcars.com/
Geschichte des Unternehmens http://de.wikipedia.org/wiki/Saab_Automobile

Alle Automarken (Fahrzeughersteller) mit S   - Alle Fahrzeughersteller

Fachlexika

Themenspezifische Lexika

Autogas-Lexikon: Fachbegriffe über das Thema Autogas & Autogasanlagen!
>> Autogas-Lexikon

 

Kennzeichen-Lexikon:  Erläutert die verschiedenen Kfz-Kennzeichen!
>> Kennzeichen-Lexikon

 

Verkehrszeichen: Zeigt alle aktuellen Verkehrszeichen
>> zu den Verkehrszeichen

 

Hersteller & Firmen

Autohersteller

Seit mittlerweile über einhundert Jahren werden Automobile produziert und es gibt und gab bis heute viele Hundert Hersteller von Fahrzeugen jeglicher Art.
>> zu den Autoherstellern

 Reifenhersteller

Ohne Ihn wäre das Autofahren wie wir es kennen undenkbar. Hier listen wir alle bekannten Reifenhersteller und Reifenmarken. Viele der großen Reifenhersteller besitzen gleich mehrere Marken!
>> zu den Reifenherstellern &-marken

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung