Lexus

Biografie über die Marke Lexus

Lexus LogoLexus ist die Edeltochter des japanischen Automobilherstellers Toyota Motor Corporation, die nicht nur zu den wichtigsten Vorreitern im Bereich der Hybridtechnologie zählt, sondern auch immer wieder durch ihre spektakulären Luxus-SUVs für Aufsehen sorgt. Die Marke selbst ist dabei seit über einem Vierteljahrhundert eine der wichtigsten Automarken im US-amerikanischen Premiumsegment, wobei die eleganten Limousinen und SUVs stilsicher japanisches Kunsthandwerk und Hightech mit überragendem Luxus vereinen. Lexus, mit Hauptsitz in Nagoya, Japan, ist mittlerweile in 70 Ländern weltweit erhältlich und die bestverkaufteste Luxusautolinie aus Japan.

Die Anfänge von Lexus

Die Ursprünge von Lexus lassen sich bis in das Jahr 1983 zurückverfolgen. In diesem Jahr fasste der Präsident von Toyota, Eiji Toyoda, den Entschluss, in den amerikanischen Markt für Luxusautomobile einzusteigen. Durch diese Maßnahme wollte man die Abwanderung der US-amerikanischen Kunden zu Prestigemarken wie Mercedes, Jaguar und BMW verhindern. Toyoda stellte dabei an sein gigantisches Team den Anspruch, das beste Luxusauto der Welt zu bauen. Es sollte nicht nur über den besten Motor und das beste Getriebe verfügen und Geschwindigkeiten von 250 km/h erreichen, sondern auch im Innenraum mit überschwänglichem Luxus und Exklusivität beeindrucken. Das Projekt bekam den Codenamen F1 (Flagship One). Über 1400 Ingenieure, 2300 Techniker und 60 Designer arbeiteten ab diesem Zeitpunkt unermüdlich daran, die Vision von Toyoda in die Realität umzusetzen, wobei sogar ein eigenes Händlernetz aufgebaut wurde, um der Marke ein eigenständiges Image zu verschaffen. Bis zur eigentlichen Gründung der Marke Lexus dauerte es jedoch weitere sechs Jahre. Erst im Januar 1988 wurde das Firmenlogo der Weltöffentlichkeit auf der Los Angeles-Motorshow präsentiert und ab September 1989 standen die ersten Luxuslimousinen bei den US-Händlern.

Die ersten Modelle

Mehr als sechs Jahre nach dem Start des Projekts F1 war der erste Lexus, der LS 400, erstmals in den USA erhältlich. Die noble Luxuslimousine beeindruckte dabei mit einem V8-Motor mit 4 Litern Hubraum und Automatikgetriebe. Die Japaner konnten schon im Einführungsjahr über 16.000 Stück des Fahrzeugs absetzen, was in den Medien als respektabler Achtungserfolg gewertet wurde. Aufgrund der guten Absatzzahlen brachte Lexus schon kurze Zeit später ein weiteres Modell auf den Markt. Der ES 250 wurde erstmals auf der Detroit-Motorshow präsentiert und basierte auf dem Toyota Camry. Die Abkürzung ES steht für Executive Sedan, wobei diese Modellreihe bis heute noch nicht am europäischen Markt erhältlich ist.

Lexus in den USA

Schon bei der Gründung der Marke Lexus wurde der Fokus auf den Absatzmarkt USA gelegt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass noch immer mehr als die Hälfte der produzierten Limousinen und SUVs nach Nordamerika exportiert werden. Der Erfolg von Lexus liegt jedoch nicht nur darin begründet, dass die innovativen Fahrzeuge über eine außergewöhnliche Qualität und Fahrkultur verfügen, sondern auch im einzigartigen Kundenservice. Die Japaner belegen seit Jahren bei Kundenumfragen den vordersten Platz in puncto Kundenzufriedenheit und Langlebigkeit.

Lexus in Europa

Deutschland galt für die Japaner schon immer als schwieriger Absatzmarkt. Die Konkurrenz ist groß und die deutschen Automobilkäufer bevorzugen bei Luxusfahrzeugen seit jeher das kühle Understatement eines Mercedes Benz. Der bullige Kühlergrill und die überdimensionierten Proportionen eines Lexus treffen trotz des fairen Preises nicht den Geschmack der deutschen Kunden und so ist es auch nicht verwunderlich, dass Lexus pro Jahr nur wenige Tausend Stück seiner Premiumautos in Deutschland absetzen kann. Dieser Trend ist zudem in ganz Europa spürbar. Liegen die Absatzzahlen in den USA konstant über 300.000 Stück pro Jahr, so können in Europa im Schnitt nicht mehr als 50.000 Fahrzeuge pro Jahr verkauft werden.

Die aktuellen Baureihen

Die aktuellen Modellreihen von Lexus umfassen 4 Kompaktfahrzeuge und Limousinen, 2 SUVs und 2 Coupés. Am amerikanischen Markt wird diese Palette um drei zusätzliche Modellreihen ergänzt.

Kompaktwagen und Limousinen von Lexus

  • CT
  • IS
  • GS
  • LS
  • ES (nicht in Europa erhältlich)

Lexus SUVs

  • RX
  • NX
  • GX (nicht in Europa erhältlich)
  • LX (nicht in Europa erhältlich)

Sportwagen und Coupés von Lexus

  • RC#
  • LC

Lexus Geländewagen

Seit dem Jahr 1998 verfügt Lexus über eine eigene SUV-Linie. Den Anfang macht der RX 350, dessen Erfolg am US-amerikanischen Markt dazu führte, dass Lexus dieses Segment weiter ausbaute. Das aktuelle Spitzenmodell ist der RX 450, welcher mit elektrischem Allradantrieb und zwei Elektromotoren erhältlich ist. Der RX ist dabei der größte SUV, der von Lexus in Europa angeboten wird. Die größeren Modelle GX und LX werden aktuell nur am nordamerikanischen Markt vertrieben.

Lexus Hybrid

Lexus war seit jeher Vorreiter bei innovativen Antriebstechnologien und ist bis heute eine der wenigen Automarken, die über ein umfassendes Angebot an Hybridfahrzeugen verfügt. Mehr als 30 % alle abgesetzten Fahrzeuge sind mit einem Hybridantrieb ausgestattet, wobei am deutschen Markt mehr als 90 % aller verkauften Luxuslimousinen einen Hybridantrieb an Bord haben. Lexus investiert zudem auch massiv in die Entwicklung von Brennstoffzellen. Ob der neue LF-1, ein Crossover-Konzeptfahrzeug im Luxussegment, schlussendlich mit Hybridantrieb oder Brennstoffzellen angetrieben wird, lässt Lexus derzeit offen.

Fachlexika

Themenspezifische Lexika

Autogas-Lexikon: Fachbegriffe über das Thema Autogas & Autogasanlagen!
>> Autogas-Lexikon

 

Kennzeichen-Lexikon:  Erläutert die verschiedenen Kfz-Kennzeichen!
>> Kennzeichen-Lexikon

 

Verkehrszeichen: Zeigt alle aktuellen Verkehrszeichen
>> zu den Verkehrszeichen

 

Hersteller & Firmen

Autohersteller

Seit mittlerweile über einhundert Jahren werden Automobile produziert und es gibt und gab bis heute viele Hundert Hersteller von Fahrzeugen jeglicher Art.
>> zu den Autoherstellern

 Reifenhersteller

Ohne Ihn wäre das Autofahren wie wir es kennen undenkbar. Hier listen wir alle bekannten Reifenhersteller und Reifenmarken. Viele der großen Reifenhersteller besitzen gleich mehrere Marken!
>> zu den Reifenherstellern &-marken

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung